vienna

Punktgenau in Wien # 06

Türkenschanzpark

Der Türkenschanzpark liegt in Währing, dem 18. Wiener Gemeindebezirk. Die Parkanlage wurde 1888 auf der Türkenschanze eröffnet und feiert am Samstag den 08. September 2013 sein 125-jähriges Jubiläum. Er hat eine lange und fesselnde Geschichte die ihr auch hier nachlesen könnt.

Ich möchte versuchen euch mit Hilfe meiner Bilder die ich bei einem ausführlichen Spaziergang heuer geschossen habe einen Eindruck zu vermitteln der nicht in den offiziellen Statistiken und Berichten steht. Wer nach Wien kommt und etwas Zeit mitbringt dem kann ich nur einen Besuch in diesem wunderschönen Park ans Herz legen, aber nun sehr selbst…..

© by WoDuWo 2013Das Ukrainische Kosaken Denkmal ist eines der zahlreichen Denkmäler die im Türkenschanzpark zu finden sind.

Neben Adalbert Stifter und Arthur Schnitzler die (unter anderen) in Form von Denkmälern im Park verewigt sind gibt es noch den Yunus-Emre-Brunnen und die Paulinenwarte zu bestaunen.

Zahreiche Schilder helfen sich richtig zu verhalten, auch unseren lieben vierbeinigen Freunden wird das Lesen zugetraut. Ein Beschilderter Naturlehrpfad und diverse graffiti sind auch zu finden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein Auszug der vielfältigen Fauna und Flora die hier geboten wird.

Die Schnellbahnlinie S45 wird hier mitten durch den Park geführt, teilweise untertunnelt.

Links ist der Gastgarten des Restaurants Mayerei zu sehen unter dem die S45 im Tunnel „verschwindet“.

Ich hoffe meine kleine Reportage hat euch gefallen, falls ihr hier einmal vorbeischauen wollt bedenkt das der Park eine Größe von ~ 150.000 Quadratmeter hat, falls ihr in der Vorweihnachtszeit hier seit gibt es auch leckeren Punsch zu genießen 🙂

Werbeanzeigen

Magic Monday #4 “leuchtend”

Hier mein Beitrag zum Projekt Magic Monday  von  Paleica diesmal unter dem Motto leuchtend“

logo_magicmonday200pxEs handelt sich hier um ein Bild vom Schornstein der Müllverbrennungsanlage Spittelau die von Friedensreich Hundertwasser  gestalltet wurde. Die Aufnahme habe ich bei Dämmerung mit 1,5 s Belichtungszeit / Blende 2,8 / Iso 200 gemacht. Am oberen „Ballon“ sind LED´s mit Farbwechselfunktion angebracht – auf dem Bild sind sie in grün zu sehen.Hundertwasser - Spittelau WoDuWo 2013

Punktgenau in Wien # 05

Palais Ferstl / Cafe´Central / Ferstel Passage

Das Palais Ferstel findet man im Herzen Wiens, genauer gesagt liegt es zwischen der Strauchgasse, der Herrengasse und der Freyung im ersten Wiener Gemeindebezirk. Dieser wunderschöne Gebäudekomplex wurde bereits 1651 von Ernst Graf von Abensperg und Traun zum Palais umgebaut (damals noch unter dem Namen „Palais Abensperg-Traun“). Gerüchten zufolge war es das erste Wiener Privathaus das eine Wasserleitung installieren lies. Es wurde in den wirren um die zweite Türkenbelagerung fast vollständig zerstört und um 1700 wieder aufgebaut. Seinen heutigen Namen verdankt das Gebäude dem „Ringstrassen-Architekten“  Heinrich von Ferstel der das Gebäude zwischen 1865 und 1860 so gestaltete wie man es heute noch bewundern kann (Restaurierung nach Schäden aus dem zweiten Weltkrieg). Es diente zwischenzeitlich sowohl der Wiener Börse, als auch der Österreichisch-Ungarischen Nationalbank als Sitz. Anno 1876 wurde das berühmte Cafe´Central von den Gebrüdern Pach eröffnet das auch heute noch einen Besuch auf eine Wiener Melange wert ist. Bilder und Geschichten über das Palais gibt es sehr viele, ich möchte euch nun aber auch mit ein paar persönlichen Bildern von mir versuchen meinen Eindruck über dieses geschichtsträchtige Gebäude zu geben. Die wahrlich prunkvollen Säle im inneren sind dabei nicht enthalten, diese könnt ihr aber zum Beispiel hier nachsehen und lesen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Punktgenau in Wien # 04

Weinhaus-Kirche

Die Weinhauskirche befindet sich im 18en Wiener Gemeindebezirk, sie wurde  zwischen 1883 und 1893 nach den Plänen von Dombaumeister Friedrich von Schmidt im neugotischen Stil erbaut. Hinter der Kirche befindet sich ein Rosenkranzweg der derzeit geschlosssen ist. Detailierte Informationen gibt es auf der Homepage der Pfarre Weinhaus. Das erst Bild zeigt die Turmspitze die ca. 60 meter in den Himmel ragt und rechts daneben die Kuppel der STERNWARTE Wien (hierzu folgt ein eigenes „Punktgenau“) 🙂 Kirche Weinhaus und Sternwartekuppel

Klicke auf ein Bild um es zu vergrößern 🙂

 

Punktgenau in Wien # 03

Dürwaring-Brücke

Die Dürwaring-Brücke befindet sich im 18en Wiener Gemeindebezirk und wurde im Jahr 1910 unter Bürgermeister Dr. Josef Neumayer durch Architekt Franz Krauß erbaut. Die Dürwaring ist früher ein südlicher Zufluss des Währinger Baches gewesen. Heute führt die Brücke über die Scheibenbergstraße und hat eine Spannweite von circa 15 Meter. Die Brücke ist im Secessionsstiel erbaut und denkmalgeschützt, ein kleines Juwel am Stadtrand von Wien 🙂


Punktgenau in Wien # 02

Millenium Tower  

Der Büroturm Millennium Tower am Handelskai 94-96 im 20. Wiener Gemeindebezirk (Brigittenau) ist mit einer Höhe von 171 m und einer Gesamthöhe von 202 m bis zur Fertigstellung des DC Tower 1 das höchste Bürogebäude Österreichs (Quelle Wikipedia). Er beherbergt unter anderem mit der Millenium City ein Einkaufs &  Entertainmentcenter, ein Kinocenter und ein Hotel. Auch heuer findet wieder der Millennium Tower Run Up statt, da möchte ich nicht die Treppen laufen müssen – Hut ab vor allen Teilnehmern :).

Dieses Bild wurde aus Sicht der Donauinsel aufgenommen. Ein wunderschönes Freizeitparadies.

Millenium Tower wien

Hier einige weiter Impressionen frei nach meinem Motto „aus einem anderen Blickwinkel“