foto

Weekly Photo Challenge: descent

WPC Descent © by WoDuWo

Albertina Wien F/5, 2 sek., ISO 100, 15mm © by WoDuWo 11/2014

 

Werbeanzeigen

Das ist keine Pappnase !!! :)

© by WoDuWo

Vor einer Woche habe ich in meinem Beitrag „…..was das wohl ist?“ einen kleinen Bildausschnitt gepostet der zum schmunzeln und/oder Raten anregen sollte. Hier (oben) gibt es nun das Bild aus einer anderen Perspektive und mit weniger detaillierter Darstellung des Fotografierten Objektes. Die Spiegelung des einfallenden Lichts beflügelt die Fantasie in weitere Dimensionen.

Im nächsten Bild ist zu erkennen das am „Modell“ manipuliert wurde – daher Rauchen derzeit so verpönt ist dachte ich mir nach der ersten Bilderserie den (Glimm-)Stengel entfernen zu müssen um ein „Politisch korrektes“ Bild machen zu können…

© by WoDuWo

Manchmal hilft es Dinge von verschiedenen Seiten zu betrachten um sich deren Vielfältigkeit so richtig bewusst zu werden.

10. Wiener Fotomarathon

Letzte Woche Samstag hat in Wien der 10. Wiener Fotomarathon stattgefunden und ich war mit tatkräftiger Unterstützung meiner Frau unter dem Gruppennamen WoDuWo & Co zum ersten Mal dabei. „& Co“ war in jeglicher Hinsicht ein unverzichtbarer Faktor an diesem Tag der an Spannung und Spaß für mich kaum zu überbieten war. Die Aufgabe bestand darin 12 oder 24 (Halbmarathon oder Marathon) Themen mit jeweils einem Bild um zu setzten, der Kreativität wurden hier kaum Grenzen gesetzt – es durften alle auf der Kamera zur Verfügung stehenden Möglichkeiten bezüglich Effekten, Weißabgleich ect. genutzt werden. Die Bilder mussten in der Reihenfolge die von der Themenliste vorgegeben war umgesetzt werden und durften nach betätigen des Auslösers nicht mehr abgeändert werden, das löschen von Bildern war erlaubt. Die eigene Startnummer sollte als erstes Bild aufgenommen werden (zählt allerdings nicht zur Wertung) und am Ende des Tages, (zwölf Stunden nach Bekanntgabe der Themen) dann in der richtigen Reihenfolge jeweils ein Bild zu den vorgegebenen Themen auf der Speicherkarte sein. Wir haben uns auf Grund des eher bescheidenen Wetters an diesen Morgen erst gegen 11:00 im Messegelände Wien zur Startnummern & Themenvergabe eingefunden und hatten daher nur noch zehn Stunden zur Vergnügung 😉 Nach Erhalt des Starter Package inkl. Speicherkarte und Themenliste waren wir sofort „Feuer und Flamme“ die Aufgaben Systematisch und so Kreativ als möglich in Bildern zu Verewigen. Die Fototechnische Seite sollte natürlich die bestmögliche Qualität haben und nach den ersten drei Themen war uns schnell klar – Z E I T – ist auch etwas  das wir nicht außer Acht lassen durften 😉 In Summe haben wir den ganzen Marathon geschafft und sind alleine ob dieser Tatsache bereits mächtig stolz. Nun warten wir gespannt auf die Auswertung der Beiträge aller (~ca. 1.800) Teilnehmer welche circa 6 Wochen dauern wird. Für alle die nun ein bisschen neugierig geworden sind stelle ich die Themenliste hier als Bild zur Verfügung.

Themenliste 10 Wiener Fotomarathon

 

Update 2.Oktober 2013Hier gibt es die Highlites des Marathons zu sehen!

Magic Monday #7 genoppt/gerippt

Hier mein Beitrag zum Projekt Magic Monday  #7 von  Paleica diesmal unter dem Motto „genoppt/gerippt“

„Lost my Heart to a Reptile“ wie Paleica so schön geschrieben hat war es bei mir nicht direkt. Es waren eher Urlaubsliebschaften mit denen das Zimmer geteilt wurde oder Picknick-Gäste – allesamt aber willkommen und freundlich gesinnt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Magic Monday #6 phobisch/gruselig-schön

Hier mein Beitrag zum Projekt Magic Monday  #6 von  Paleica diesmal unter dem Motto „phobisch/gruselig-schön“

Phobisch und schön in Einklang zu bringen ist kein leichtes, Furcht, Angst, Ungewissheit schleicht da gleich Automatisch durch meinen Kopf. Wie alles im Leben hat auch Phobie (mindestens) eine zweite Seite. Wenn ich vor einem Abgrund stehend weiche Knie bekomme ist das für jemand anderen oft erst der richtige Kick, dafür finden manche etwas gruselig dass ich eventuell als schön empfinde. Hier mein Versuch dieses Thema in Bildern umzusetzen:

© WoDuWo 2013Stellt sich hier jemand selbst in den Schatten, oder ist es gar der seltene Fall einer „ICH-Phobie“?

© WoDuWo 2013Die Libelle schlüpft aus ihrer Larve und ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Schön – oder? Ähnliches ist auch in meinem Beitrag „Metamorphose“ zu sehen.

© WoDuWo 2013Bevor es zu neuem Leben kommen kann muss noch etwas anderes passieren, schließlich soll phobisch laut Duden auch für leidenschaftlich stehen und die beiden haben schon rote Augen vor lauter…. Leidenschaft!

Und weil schon Reinhard Mey gesungen hat „aller guten Dinge sind drei“ lasse ich es jetzt auch gut sein für diesen Magic Monday und wünsche euch eine schöne Woche!