Magic Monday #14 „ewig“

Paleica hat diese Woche „ewig“ zum Thema des Magic Monday erkoren. Nun gut mein erster Gedanke war ein Bild mit nichts – ein weißes Rechteck – zu Posten, immerhin ist ziemlich sicher nichts von ewiger Dauer. Das wäre nicht besonders einfallsreich und auch eher negativ gewesen, so musste ich überlegen was ich als passend und positiv genug erachte um es hier zu veröffentlichen. Die wunderschönen Hochzeitsbilder in Paleicas Beitrag berühren sehr und ich kann die positiven Gedanken dabei bestens nachvollziehen, aber ist die Liebe den nicht auch an unsere eigene Endlichkeit gebunden? Ist der Lauf der Zeit gebunden in einem ewigen Kreislauf? Bedeutet Tod das Ende? Gibt es immer neues Leben? 

Das sind alles Fragen auf die ich wie die meisten von uns keine Antworten habe aber ich weiß es gibt noch etwas anderes als rationelles Denken, ich nenne das für mich glauben. Ich glaube daran das es mehr gibt als die uns bekannten Wissenschaftlichen Fakten, etwas das uns dazu befähigt zu fühlen, Liebe, Hass, Hoffnung und dergleichen zu empfinden. Hier will ich den Bogen zu meinen Bildern spannen, einige Aufnahmen aus der „ewigen Stadt“ Rom. Der Wunsch des Menschen etwas für die Ewigkeit zu schaffen ist schon lange zurückverfolgbar und vielleicht auch mit der Hoffnung verbunden eines Tages wieder zu kommen……..

Meine Bilder sind noch mit einer Analogen Canon EOS 50D aufgenommen und nachträglich eingescannt, ist ja eigentlich schon eine Ewigkeit her das es Analogphotographie nicht mehr gibt……. 😉 

Engelsburg / Rom © by WoDuWoEngelsburg / Rom

Kolosseum / Rom © by WoDuWoKolosseum / Rom

Rom © by WoDuWo Blick auf Rom / bearbeitet mit Sepia Effekt

Advertisements

20 Kommentare

    1. Schön das dir die Bilder gefallen. Bei mir ist der Besuch schon 13 Jahre aus, es währ schon wieder an der Zeit sich im Trastevere den Bauch voll zu schlagen 😉

  1. Oh, da kommen alte Erinnerungen hoch, in Rom war ich ja schon e w i g nicht mehr … 🙂
    Sehr schöne Aufnahmen aus der „ewigen Stadt“ hast du ausgesucht und der Sepia-Effekt macht sich ganz besonders gut!
    Dein Text dazu lädt zum Nachdenken ein – die Assoziation mit dem Tod und damit der Endlichkeit des Lebens lag bei diesem Thema nahe, so dass sich auch mein Beitrag damit beschäftigt.

    Herzliche Grüße
    Renate

    1. Hallo Renate, ich habe bei den Bildern versucht eine kleine Zeitreise von alt zu sehr alt zu gestallten, das letzte Bild mit Sepia ist für mich eines das die lange Geschichte dieser Stadt ein bischen fühlen lässt. Ich bin auf deinen Beitrag auch gespannt, schkist du mir einen link bitte?
      Liebe Grüße
      Franz

  2. die Engelsburg habe ich als Tagesaufnahme gemacht im Sonnenschein, und das Colosseum habe ich mit Schnee, da freut es mich, dass auch du Bilder von Rom hast, ich habe es aber nciht gebracht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s