Indische Scheinerdbeere // Potentilla indica

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Advertisements

7 Kommentare

  1. Kann es sein, dass Du ihrem Double, der Indischen Scheinerdbeere (Potentilla indica) aufgesessen bist? Die trifft man ja verwildert heute auch recht häufig an. Und dann stürzt man sich begeistert darauf, probiert und macht ein enttäuschtes Gesicht, weil sie mit reichlich fadem Geschmack daherkommt.

    Aber: Schein oder nicht Schein … es ist ein wunderbares Bild 🙂

      1. Typisch für die Walderdbeere sind ja die kleinen gelben Nüsschen, die genau wie bei ihrer großen Schwester ja deutlich sichtbar sind. Das indische Double hat sie nicht … so wie auf Deinem Bild.

      2. Ah – ok, dann bin ich froh das ich sie nur Abgelichtet, aber nicht gegessen habe 🙂
        Werde bei nächster Gelegenheit den Titel tauschen – Danke jedenfalls für deinen Hinweis!

      3. Gerne. Ich bin von Natur aus Sachen-Wissen-Wollerin … und wenn mir etwas über den Weg läuft, was mir seltsam oder vielleicht nicht ganz ‚richtig‘ erscheint*, dann stöbere ich so lange, bis ich ausführliche Antwort finde.

        Ich hab schon die unglaublichsten Sachen auf diese Weise gelernt. Und das Leben bleibt spannend 🙂

        (*… so wie bei Deinem Bild: Ich wusste sofort, dass das keine Walderdbeere sein kann. Aber WAS es ist, hatte ich keinen Schimmer. Ich fand es toll und wollte es unbedingt wissen. Und nun … weiß ich, dass die ollen faden Dinger, die ich mir schon manchmal in den Mund gestopft habe, in Zukunft für mich ganz einfach zu erkennen und zu vernachlässigen sind. Die kommen nur noch auf Fotos.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s